Leopoldring 13 • 79098 Freiburg • Tel.: + 49(0)761 2113-3

  • Ihr Altenheim in Freiburg
  • Ihr Altenheim in Freiburg
  • Ihr Altenheim in Freiburg
  • Ihr Altenheim in Freiburg
  • Ihr Altenheim in Freiburg
  • Ihr Altenheim in Freiburg

Beschütztes Wohnen


Unser Bereich für beschütztes Wohnen verfügt über 11 Plätze (9 Einzel- und 1 Doppelzimmer). Hier ist alles in hellen warmen, die Bewohner ansprechenden Farben gehalten. In der Mitte befindet sich ein gemütlich möbliertes Wohn-/ Esszimmer, in dem die Mahlzeiten gemeinsam eingenommen und Aktivitäten durchgeführt werden.
Die Zimmer sind individuell und heimelig ausgestattet und insgesamt charakterisiert diesen Wohnbereich eine ausgesprochen familiäre Atmosphäre, die den Bewohnern Schutz und Geborgenheit vermittelt.
Menschen mit einer dementiellen Veränderung bedürfen eines besonderen Schutzes und einer ihnen entsprechende Umgangsweise. Dieser speziell darauf ausgerichtete Wohnbereich wurde geschaffen, um eine flexible und an den Bewohnern orientierte Betreuungsleistung erbringen zu können. Eine geordnete Tagesstruktur, die sich an alt vertrauten Gewohnheiten ausrichtet, bietet eine wichtige Orientierungshilfe, die hier besonders berücksichtigt wird. Um hier ein Lebensumfeld mit größtmöglichem Freiraum und Sicherheit zu gewährleisten, kann eine optimale Betreuung nur in einer homogenen Gruppe umgesetzt werden. Ein weiterer zentraler Aspekt ist die Biographiearbeit, da die Betreuung der Bewohner nur auf dem Hintergrund ihrer Lebensgeschichte geschehen kann.
Jeder Bewohner wird mit seiner mentalen Veränderung angenommen, und sie wird als Teil seiner Persönlichkeit begriffen. Wir unterstützen bestehende Fähigkeiten und versuchen Defizite auszugleichen. Unsere Aktivierungen und Angebote sind aus diesem Grund besonders entscheidend. So werden täglich die Tische für alle Mahlzeiten gemeinsam eingedeckt, es wird zusammen gegessen und hinterher werden die Tische auch zusammen wieder abgeräumt. Jeden Tag wird gemeinsames Singen und Gedächtnistraining angeboten. Ebenfalls können die Bewohner an Bastelarbeiten, Kochen, gemütlichen Zeitungsrunden und an Ausflügen teilnehmen.
Eine enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen ist von uns gewünscht, wobei hier die Basis zunächst der tägliche Austausch bei den Besuchen in unserem Haus bildet. Bei Bedarf finden Angehörigenabende statt. Die Einbindung der Angehörigen für hausinterne Feste und Aktivitäten ist auf Wunsch jederzeit möglich. Die persönliche Unterstützung durch den sozialen Dienst oder unserer Pflegemitarbeiter wird gewährleistet. Unsere Mitarbeiter im Bereich des beschützten Wohnens nehmen regelmäßig an speziellen Fortbildungen teil.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus unserem Konzept. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns.